JKA Shotokan Karate

Was ist Karate?

Karate ist eine Kampfkunst der waffenlosen Selbstverteidigung. Der Körper wird so trainiert, dass Arm und Beine eine mit Waffen vergleichbare Schlagkraft entwickeln können. Im Karate werden Schlag, Stoß, Tritt und Blocktechniken trainiert. Hebel, Würfe und Feger können ebenfalls zum Einsatz kommen.

Der Schlag eines gut trainierte Karateka kann mehr als 30 Kilometer pro Stunde erreichen. Holzbohlen zwischen 4-10 cm Dicke sind da kein Hindernis. Die Techniken werden von der Willenskraft des Karateka kontrolliert.
Die explosionsartige Entfaltung der Kraft auf ein Ziel, wird Kime genannt. Kime ist ein Prinzip, das eine Technik des Karate vom Boxen und anderen Kampfsportarten unterscheidet. Dieses Prinzip ist die Konzentration von Technik und Geist, nach dem wir bei Shotokan Kyokai Berlin in Berlin Mitte und Pankow trainieren.
In alten Zeiten wurde diese Technik Ikken Hissatsu oder Ichi Gekki Hissatsu (mit einem Schlag töten) bezeichnet. Im Training wird die Technik kurz vor dem Ziel gestoppt (sun dome), um den Übungspartner nicht zu verletzen. Die Schlagstärke wird am Sandsack, Pratzen, Makiwara (Holzpfosten mit Strohummantelung) oder beim Bruchtest geübt.

Oberstes Ziel des Karate-do ist die Entwicklung des Charakters, dass jedes physische und psychische Hindernis des täglichen Lebens überwunden werden kann. Nicht der Sieg noch die Niederlage im Kampf stehen bei den Kampfkünsten im Vordergrund. Geist und Körper sollen in ihrer Mitte ruhen, wie die klare See, deren donnernde Wogen jedoch auch die felsigste Küste hart treffen können.

 

Das traditionelle JKA Shotokan Karate-Training hat 3 Säulen:

1. Kihon (Grundschule)
2. Kata (traditionelle Bewegungsabläufe – Formübungen und deren Anwendung
Bunkai)
3. Kumite (Kampfübungen)

Man unterscheidet Shiai Kumite (Wettkampfkumite), sport Kyogi (sport Games) und Jissen (tatsächlicher Kampf – Selbstverteidigung). Shobu Ippon Kumite ist nah am tatsächlichen Kampf orientiert, mit der Idee des Todome (ichi gekki oder ikken hisatzu), mit einer Technik den Gegner auszuschalten.

Kumite Übungsformen sind:
1. Jiyu Kumite
dazu zählt man Shiai Kumite (Budo) und supotsu Kyogi
2. Yakusoku Kumite
Dazu gehört Kihon Kumite, Sanbon Kumite, Kihon Ippon Kumite, Jiyu Ipppon Kumite, Keashi Ippon Kumite, Kaeshi Jiyu Ippon Kumite, Okuri Jiyu Ippon Kumite