Trainingsgruppen

Shotokan Kyokai Berlin bietet JKA Shotokan Karate Training für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Berlin Mitte, Pankow und Prenzlauer Berg an. Das Karate Training ist auf die jeweiligen Altersgruppen ausgerichtet. Wiedereinsteiger sind immer herzlich willkommen und in vielen Trainingsgruppen vertreten.

Suchen Sie ein spezielles Angebot, einen Überblick finden Sie auf den Seiten für unsere Trainingszeiten und Trainingsorte. Sie können auch kern mit uns in Kontakt treten. (Email bevorzugt)

Karate Training für Kinder

Für Kinder steht sportliche Betätigung, das Erlernen sozialer Kompetenzen und körperlicher Grundfähigkeiten, der koordinativen Fähigkeiten (nach Weineck 1997: Orientierungsfähigkeit, Gleichgewichtsfähigkeit, Rhythmisierungsfähigkeit, Reaktionsfähigkeit, sensomotorische Differenzierungsfähigkeit) im Mittelpunkt unseres Karate Trainings. Die Einteilung der koordinativen Fähigkeiten innerhalb der Sportwissenschaften ist ein lang diskutiertes Thema. Im frühen Kindesalter sollte eine allgemeine körperliche Schulung erfolgen. Zu frühe Spezialisierungen auf nur eine Ausrichtung des Sports oder nur leistungsorientiertes Training sind nicht zu empfehlen. Leider ist die Tendenz sichtbar, dass die Grundausbildung in vielen Fällen, besonders im schulischen Sport vernachlässigt wird.
Die Koordinationsfähigkeit und der Gleichgewichtssinn vieler Kinder bis 6 Jahre ist nicht genügend entwickelt. Sportliche Aktivitäten stehen den geistigen Anforderungen nach, soziale Kompetenzen sind oft nur auf familiäre Interaktion beschränkt. Wir versuchen sportliche und intellektuelle Stimmulation zu geben. Es werden neben den Karatetechniken japanische Begrifflichkeiten und physikalische Zusammenhänge erläutert. Mittels des Karate-Unterrichts werden bei uns sprachliche und naturwissenschaftliche Interessen bei den Kindern geweckt und soziale Kompetenz vermittelt.

Das Training für Kinder erfordert speziell qualifizierte Trainer. Herr Schinck ist Magister der Erziehungswissenschaften, Herr Borsow Diplom Sportwissenschaftler und Herr Engel ist Sportlehrer an einem Gymnasium in Berlin. Herr Stein besitzt lange Erfahrungen im Training von Kindern und Jugendlichen. Alle unsere Trainer haben spezielle Schulungen beim Landes Sportbund Berlin absolviert und spezifische Lizenzen. Herr Uhlrich ist ein speziell für das Kindertraining geschulter Trainer. Er hat eine spezifische Trainerausbildung für den Bereich Gesundheit.

Wir bieten Kindertraining von 6 bis 12 Jahren und von 3 bis 5 Jahren an. Das Training unter 6 Jahren ist ein vorbereitendes Training, das gleich dem Kindersport viele Aspekte der sportlichen Tätigkeiten einschließt, um auf das tiefergreifende Karatetrainig ab 6 Jahren vorzubereiten.

Inhalte des Trainings
Karate Training für Kinder lehrt Disziplin, entwickelt Koordination und Körperbeherrschung. Das Training verbessert die Konzentration, vermittelt Teamfähigkeit und stärkt das Selbstvertrauen. Im Karateclub lernen die Kids neue Freunde kennen, müssen sich aber auch damit auseinander setzen, mit fremden Kindern eine Gruppe zu bilden.

Kindertraining bedeutet jedoch vor allem Spiel und Spaß für die Kids!
Wir verpacken die Erwärmungs-, Koordinations- und Kräftigungsübungen oft in Spiele. Staffel- und Parkourläufe erhöhen die koordinativen Fähigkeiten und wirken motivierend.
Wir versuchen Karateübungen spielerisch einzuführen, lehren aber Diziplin und schulen die Konzentration.

Karate-Training für Schüler und Jugendliche

Im Mittelpunkt des Karate Trainings für Jugendliche steht Kraft- und Geschwindigkeitsaufbau. Koordinative Fähigkeiten werden hier verfeinert und ausgebaut. Kombinationen von Techniken stehen im Mittelpunkt des Grundschultrainings. Es wird mit Pratzen und mit Trainingshilfsmitteln gearbeitet.

Das Training erhält im Gegensatz zum Kindertraining eine Ausrichtung auf Selbstverteidigung und Wettkampf. Die Übungen sind hauptsächlich auf die Entwicklung des selbständigen Agierens mit Karatetechniken orientiert. Im Bereich Jugend sollen Wettkämpfe und Lehrgänge zum Ausbau der Kommunikation zwischen den Trainierenden dienen. Aggressionsabbau und Gewaltprävention sind ebenfalls Teil des Trainings. In den Kursen trainieren Jungen und Mädchen zusammen.

Nur bei speziellen Karate Selbstverteidigungslehrgängen nehmen wir eine Trennung vor. Karate Selbstverteidigung für Mädchen lief in Schulprojekten an Berliner Schulen im Wedding und Mitte mit riesigem Erfolg.

 

JKA SHOTOKAN KARATE für Erwachsene in Berlin

Das Karatetraining für Erwachsene ist für den Breitensport konzipiert. Das bedeutet Karate zur Gesunderhaltung, als Selbstverteidigung und Ausgleichsport zu trainieren. Dabei steht der traditionelle Aspekt des Karate konsequent im Vordergrund. Karate ist Budo.

Karate als Budo-Disziplin kann und soll ein Leben lang betrieben werden. In einer Gefahrensituation soll man in der Lage sein jedem, auch einem körperlich stärkeren Gegner, wirkungsvoll wiederstehen zu können. Dazu gehört, gefährliche Situationen vorab zu erkennen und angemessen zu reagieren. Das Erlernen und Üben effektiver Techniken mit dem Geist der alten Kampfkünste (mit und ohne Partner) stehen im Mittelpunkt unseres Trainings.

Zum Training gehören Übungen zur Mobilisierung der Wirbelsäule, zur Verbesserung der Haltung, zur Kräftigung fast aller Muskelgruppen und zur Kontrolle der Atmung.

Jedem steht offen dieses Training zu intensivieren und an Wettkämpfen und Trainingslagern teilzunehmen.

Die fortgeschrittene Gruppe besteht aus Braun- und Schwarzgurten. Mitglieder dieser Gruppe nehmen an nationalen und internationalen Vergleichen und Lehrgängen teil und können eine Trainerausbildung absolvieren, die vom Verein finanziell gefördert werden kann. Die Mitglieder dieser Gruppe können sich im JKA Headquarters registrieren lassen und erhalten aus Japan eine personalisierte JKA Membership Card und einen internationalen JKA Passport. (auch für Mitglieder ab Blaugurt möglich)

 

Projektwoche Selbstverteidigung für Mädchen in Berlin Mitte

Projektwoche Selbstverteidigung für Mädchen in der Willy Brandt Oberschule in Berlin Mitte vom 14.06.04 – 19.06.04 in Zusammenarbeit mit dem BKV und Landes Sportbund Berlin.

Ziel war es, einen Überblick über verschiedene Arten der Selbstverteidigung zu geben. Es sollte ein bewusster Umgang mit Gefahrensituationen vermittelt werden.
Karate sollte als gesundheitsfördernder Sport vermittelt werden, dessen richtige Ausübung (Konzeption in Richtung Selbstverteidigung) dem Trainierenden nach einer gewissen Zeit erlaubt, div. Angriffe und Gegner abwehren zu können. Dabei sollte stets das Prinzip des Karate ni sente nashi (Karate darf nicht aggressiv angewandt werden) aber auch ikken hissatsu im Vordergrund stehen. Die Projektwoche mit 22 Teilnehmern war ein voller Erfolgt. Ein folgender Kurs war noch Wochen später mit über 20 weiteren Teilnehmern ausgebucht.
Wenn Sie eine Projektwoche für Karate oder Selbstverteidigung organisieren möchten, stehen wir Ihnen gern beratend zur Verfügung. Um Hallenzeiten und Teilnehmer müssen sich die Schulen oder Einrichtungen selbst bemühen, die Trainer stellt unser Verein.
Der Berliner Karate Verband ist an solchen Projekten sehr interessiert und unterstützt uns bei unserer Arbeit. Neben dem BKV steht auch der Landessportbund Berlin solchen Aktivitäten aufgeschlossen zur Seite.
Möchten Sie eine Vorführung oder ein Training an Ihrer Einrichtung
durchführen? Treten Sie mit uns in Kontakt!
Für Jugendliche, besonders für Mädchen, sind solche Informationsveranstaltungen interessant und meist gut besucht.
Leiter und Ansprechpartner: Herr Schinck

Kooperation mit Schulen – Karate als Schul-AG in Mitte seit 2014

Seit 2014 hat die GutsMuths-Grundschule eine Kooperation mit unserem Verein. Die sportorientierte Grundschule in Berlin Mitte bietet Karate als Sport-AG. Shotokan Kyokai Berlin stellt einen C-Trainer Karate, Herrn Uhllrich.
Leiter und Ansprechpartner: Herr Schinck